Steiner, Emmy

Emmy Steiner geb. 1989 in Linz, arbeitet als freischaffende Tänzerin, Performerin und Choreogafin in Wien. Emmy studierte Zeitgenössischen Tanz an der Anton Bruckner Privat Universität in Linz und lebte anschließend vier Jahre in Australien, wo sie ihren Bachelor of fine Arts in Dance an der QUT
(Queensland University of Technology) in Brisbane absolvierte. Gemeinsam mit dem Kollektiv F8 gründete sie das Kunstvermittlungsprogramm Las Gaffas! (Weltmuseum Wien, Museion Bozen,
Burgenländische TanzTage 2015) für Kinder und Erwachsene. Seit 2013 arbeitet sie mit LOTTALEBEN, einer Performancegruppe für junges Publikum (Theaterfestival Szene Bunte Wähne, Dschungel Wien, Schäxpir Festival). 2013 und 2014 kollaborierte sie in diversen Projekten mit Oleg
Soulimenko sowie mit den Musikern vom Broken Tree-o (Isarsprudelfestival München, Porgy&Bess, Herbstklang Festival). 2015 gwann sie mit dem Stück Eine Kuh macht Mühe den Jungwild Förderpreis für junges Theater und wurde für das Mentoring Programm des BKA für Kunst und Kultur ausgewählt.